Ein paar Regeln für die Fußball-Bundesliga-Geisterspiele*

 

  • Beim Torjubel sind nur ein kurzer Ellenbogen- bzw. Fußkontakt erlaubt.
  • Beim Torjubel ist gemeinsames Jubeln zu unterlassen.
  • Beim Torjubel ist das Abklatschen zu unterlassen.
  • Beim Torjubel sind Umarmungen zu unterlassen.
  • Die Einwechslungen soll ohne das übliche Abklatschen erfolgen.
  • Rudelbildungen und Spucken sollen vermieden werden.
  • Das Einlaufen der Mannschaften soll zeitversetzt stattfinden.
  • Bei den Spielen gibt es keine Einlaufkinder.
  • Bei den Spielen gibt es keine keine Maskottchen.
  • Kein Handshake bei der Platzwahl.
  • Keine Team-Fotos.
  • Auf der Ersatzbank sollen alle Personen eine Maske tragen.
  • Auf der Ersatzbank soll nur jeder zweite oder dritte Platz besetzt werden.
  • Die DFL hat am 15.05.2020, also einen Tag vor Beginn der ersten Geisterspiele, die Maskenpflicht für Trainer aufgehoben.
  • Der Trainer darf den Nasen-Mund-Schutz zum Rufen von Anweisungen abnehmen. Der Trainer darf das allerdings nur, sofern er einen Mindestabstand von 1,50 Meter von allen anderen Personen einhält.
  • Der Aufenthalt in den Kabinen soll auf ein notwendiges Minimum beschränken werden
  • Das notwendiges Minimum liegt bei 30 bis 40 Minuten für den einzelnen Spieler.

 

* Alle Angaben ohne Gewähr.
* Änderungen vorbehalten.
* Änderungen jederzeit möglich.
* Irrtümer und Fehler vorbehalten.
* Basierend auf einem DFL-Papier.